sd main logo
Logopädische Praxis Stefanie Engel
Menü

Was ist Logopädie und womit beschäftigt sie sich?

Was ist Logopädie


Die Logopädie beschäftigt sich mit der Therapie von Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen, sowie der Beeinträchtigung des Hörens. Sie umfasst hierbei die Beratung, Prävention, Rehabilitation, Diagnostik und Therapie. Dies erfolgt entweder in der Praxis oder als häusliche Betreuung.

Wie arbeiten Logopäden


Unter Berücksichtigung von medizinischen, pädagogischen und psychologischen Kenntnissen wird in einer Erstdiagnostik und einer dem Störungsbild entsprechenden Untersuchung ein individueller Behandlungsplan erstellt.


Zum Erreichen einer optimalen Kommunikationsfähigkeit des Patienten, wird in der Therapie systematisch und in kleinen Schritten gearbeitet. Hierbei spielt die Förderung aller Sinnes - bzw. Wahrnehmungsbereiche eine entscheidene Rolle.


Die Therapie erfolgt immer als Einzeltherapie und nur in Ausnahmefällen als Gruppensitzung. In den meisten Fällen wird ein- bis zweimal pro Woche eine Therapie von 45 Minuten durchgeführt. Die Gesamtdauer der Therapie richtet sich nach der Erkrankung des Patienten und kann von wenigen Therapiesitzungen bis zu mehreren Jahren reichen.


Zur Motivation und einer besseren Entwicklung ist es ratsam bei längeren Therapieverläufen Pausen zu setzen.

Wie erhalte ich ein Rezept


Die logopädische Therapie wird bei entsprechender Notwendigkeit ärztlich verordnet.

Die Heilmittelverordnungen können von HNO - Ärzten, Kinderärzten, Neurologen, Kieferorthopäden, Phoniatern, Pädaudiologen und gegebenenfalls von Hausärzten ausgestellt werden.


Die Behandlungskosten werden von den Krankenkassen getragen. Obwohl einige Leistungen als Privatleistungen gelten und selbst gezahlt werden müssen. Kinder sind bis zum 18. Lebensjahr Zuzahlungsbefreit. Erwachsene leisten eine Zuzahlung, es sei denn sie sind befreit (Befreiungsbescheinigung notwendig).